1. Oldenburger Versicherungstag

Bei Oldenburger Versicherungstag, der künftig einmal im Jahr stattfinden soll, werden aktuelle Themen der Versicherungswirtschaft im Zusammenwirken zwischen Wissenschaft und Praxis behandelt, wobei die speziellen Fragen der mittelständischen und kleineren Versicherungsunternehmen im Vordergrund stehen.

Der Lehr- und Forschungsschwerpunkt Versicherungs- und Finanzmathematik der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg veranstaltete gemeinsam mit dem Verein zur Förderung der Versicherungs- und Finanzmathematik – Universität Oldenburg e.V. den

1. Oldenburger Versicherungstag

am Mittwoch, den 29.8.2007, 14:00 Uhr im Hörsaal W01-0-015 (Bauteil Wechloy) der Universität Oldenburg.

Den Schwerpunkt der diesjährigen Veranstaltung bildeten die soeben veröffentlichte Rahmenrichtlinie von Solvency II sowie die künftigen Anforderungen an das Risikomanagement und die Unternehmenssteuerung von Versicherungsunternehmen.